17. juillet 2019

2009 gründete Reginaldo Requena die Firma EBM Distribuição e Logística und organisiert den Vertrieb und die Lagerhaltung durch Lieferverträge mit den grössten Einzelhandelsketten in Brasilien. Dabei suchte er stets nach einem personalisierten Service für seine Kunden, die hochqualitative Produkte und komplette Prozessmanagement-Logistik anbieten. Er spezialisierte sich auf Produkte wie Haushaltsgeräte, Dekoration, Geschenke, Spielzeug, Elektronik, Kosmetik, Parfümeriewaren und Haustierprodukte. EBM glaubte an das Wachstum seiner Partnerkunden und schloss sich im Jahr 2016 der Schweizer Holzaufforstungsgesellschaft ShareWood Industria de Madeira an. Gemeinsam gründeten sie die Marke Primewood und kreierten aus den Leimplatten von ShareWood eine Reihe von Produkten für den Haushalt, Dekoration und Accessoires für Badezimmer. Primewoods Produkte werden aus feuchtigkeitsbeständigem, schädlingsresistentem, antibakteriellem und ökologisch einwandfreiem Teakholz aus Wiederaufforstung hergestellt. Somit verkörpert Primewood das letzte Glied in der Wertschöpfungskette von ShareWood.

 

Im exklusiven Interview beantwortet Reginaldo Requena Fragen zur Zusammenarbeit mit ShareWood:

 

Wie lange existiert Primewood?

Primewood ist eine junge Marke und wurde im  Jahr 2016 gegründet. Die  Logistikfirma EBM erarbeitete über ihren Kundenstamm weitgreifende Kenntnisse über Marktbedürfnisse und auf Kunden angepasste Produkte. Hieraus ergab sich die Idee, massgeschneiderte Gegenstände für Haushalt und Dekoration aus Holz herzustellen und Primewood wurde von uns gegründet. Dabei haben wir die Vermarktungsrechte und den Kundenstamm von Fonseca Artefatos gekauft und übernommen. Da ShareWood bereits mit der Firma Fonseca arbeitete, war es für uns naheliegend mit ShareWood ein Joint Venture einzugehen, damit wir mit dem hochwertigen Rohmaterial aus Teak versorgt werden. Alle unsere Produkte werden heute ausschliesslich aus Leimplatten von  ShareWood hergestellt.

 

Was sind Ihre kurz-, mittel- und langfristigen Pläne in Bezug auf die Entwicklung von Primewood?

Wir haben ambitiöse Wachstumsziele. Über unsere Kunden von EBM  haben wir sehr gute Kontakte zu Grossabnehmern wie Leroy Merlin,  Carrefour, Casa & Construão und Grupo Pão de Aãucar, um nur einige zu nennen. Wenn wir unsere Wachstumsziele umsetzen kˆnnen, sind wir auf eine Produktionsvergrösserung der Leimplatten von ShareWood  angewiesen. Wir diskutieren zurzeit mit der lokalen Firmenleitung von ShareWood, wie wir dies realisieren kˆnnen. Wir sind bereit, Investitionen zu tätigen.

 

Wie schätzen sie den Ausblick für die Marktentwicklung und Ökonomie von Brasilien ein?

Ich sehe die Sache sehr positiv. Nach langen Jahren von politischer Misswirtschaft haben wir nun endlich einen Präsidenten, der Ordnung schaffen und Brasilien wieder in die richtigen Bahnen lenken wird. Die ersten Reformbestrebungen sind nach wenigen Wochen seiner Amtszeit bereits kurz vor der Realisierung. Sein Wirtschaftsminister hat das nötige Know-how und die Voraussetzungen, um die Grundlagen zu legen damit unsere Wirtschaft wieder floriert. Wir, als Unternehmen, hatten es in den letzten Jahren besonders schwer, denn wir mussten die Bürden der Misswirtschaft tragen. Dies ist nun vorüber und ich denke, dass Brasilien in zwei Jahren wieder auf vollen Touren sein wird. Das Vertrauen kommt zurück und die Investitionen werden fliessen.

 

Mehr über Primewood finden Sie hier:

www.primewood.com.br/