17. Dezember 2017

BlueTeak ist das Qualitätslabel, unter dem die Schweizer Unternehmensgruppe ShareWood aus Zürich ihr nachhaltig produziertes Teakholz vermarktet.

 

Es wurde jetzt auch eingesetzt, um den Mitarbeiterbereich der Basler Versicherung am Firmenstammsitz Aeschengraben 21 in Basel neu zu gestalten. Für die moderne Dachterrasse sind rund 350 Quadratmeter Plantagen-Teak von ShareWood installiert worden. Die Arbeiten sind nun abgeschlossen. Herausgekommen ist eine Dachterrasse mit Wow-Effekt. Die Basler Versicherung legt grossen Wert auf zufriedene Mitarbeiter und wurde schon zum wiederholten Male mit dem Qualitätssiegel “Friendly Work Space®” zertifiziert. Diese Auszeichnung erhalten Unternehmen, die sich unter anderem systematisch für gute Arbeitsbedingungen einsetzen. Die Terrasse, die mit dem Plantagen-Teak von ShareWood neu angelegt wurde, bietet den Mitarbeitern einen Wohlfühlort und schafft Rahmenbedingungen für ein motivierendes Arbeitsklima. Das nachhaltig bewirtschaftete Teakholz von ShareWood verleiht dem Bereich ein einzigartiges und edles Aussehen. BlueTeak ist von ausserordentlicher Qualität und besticht durch seine wundervolle Maserung und seinen matt-goldenen Glanz. Es ist sehr robust, pflegeleicht und wetterbeständig. Dabei ist es auch wirtschaftlich und vielseitig verwendbar. Die Firma WohnGeist aus Basel produziert aus diesem Teakholz neben Terrassendielen auch hervorragend designte Möbel und Wohn-Accessoires in bester Schweizer Qualität. Bereits seit September 2013 vertreibt sie das nachhaltig produzierte BlueTeak von ShareWood exklusiv in Europa.

 

Die ShareWood Group bietet Anlegern attraktive und nachhaltige Investitionsmöglichkeiten in von ihnen entwickelten und bewirtschafteten Edelholzplantagen in Brasilien. Im Bundesstaat Mato Grosso befinden sich die 21 Plantagen mit rund 6’000 Hektar Land. Dort herrschen ideale Bedingungen und erlauben eine ressourcenschonende, umweltfreundliche Bewirtschaftung. Klima und Böden sind hervorragend geeignet für die Anpflanzung von Teak-, Balsa- und Eukalyptusbäumen. Es konnten bereits 17 Mal Holzerlöse mit einer Rendite zwischen 6.5 und 8.9 % IRR p.a. an die Anleger ausgezahlt werden. Damit stellt die ShareWood Group hohe Verlässlichkeit, Beständigkeit und ein professionelles Management unter Beweis.

 

Investoren können durch direkten Baumerwerb ihren persönlichen Beitrag zur Reduzierung des CO2-Anstiegs leisten und gleichzeitig eine hohe Rendite erzielen. Aufgrund der nach wie vor stark steigenden Holznachfrage bei gleichzeitig sinkendem Angebot, ist auch weiterhin mit ansteigenden Preisen auf dem internationalen Holzmarkt zu rechnen. Holzsachwerte sind unabhängig von Börse und Finanzmarkt. Sie sind wertstabil, rentabel und ökologisch sinnvoll. Das Geld des Anlegers ist inflationsgeschützt und die Ausschüttungen sind zudem unter gewissen Vorausetzungen steuerfrei.

 

Durch eigene holzverarbeitende Betriebe und Kooperationen ist es der ShareWood Group gelungen, die hochwertigen Hölzer in einer geschlossenen Wertschöpfungskette zu vermarkten. Das bietet den Anlegern zusätzliche Sicherheit und bringt die ShareWood Group ihrem Ziel näher, zu einem der weltweit führenden Produzenten von Edelhölzern zu werden.